Aktuelle Lehrvideos neu im mk-Guide

Seit Ende Juni ist der neue mk-Guide der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) online. Das personalisierbare Informations- und Fortbildungsangebot dient Ärzt*innen dazu, ihr Wissen zu den wichtigsten Fragen rund um Migräne und Kopfschmerzen aufzufrischen und zu erweitern. Dieses Angebot ist nun um neun 15-minütige Lehrvideos von DMKG-Expert*innen ergänzt worden (mk-guide.org/lehrvideos):

  • „Gesichtsschmerzen: Ist es immer der Trigeminus?“
    von PD Dr. Tim Jürgens
  • „Spannungskopfschmerzen: ungefährlich oder der Wolf im Schafspelz?“
    von PD Dr. Stefanie Förderreuther
  • „Migräne und Komorbiditäten“
    von Dr. Astrid Gendolla
  • „Migräneattacken effektiv behandeln“
    von PD Dr. Lars Neeb
  • „Migräne: Wo sind die Stolperstellen?“
    von PD Dr. Ruth Ruscheweyh
  • „Medikamentöse und nicht-medikamentöse Basismaßnahmen in der Migräneprophylaxe“
    von PD Dr. Charly Gaul
  • „Kopfschmerz in der Hausarztpraxis: schnell und effektiv zur Diagnose“
    von PD Dr. Gudrun Goßrau
  • „Häufige Fragen an den Hausarzt zur Migräne: Akupuntur, Antikörper, Akutmedikamente“
    von Prof. Dr. Martin Marziniak
  • „Kopfschmerzen im Alter erkennen und behandeln“
    von PD Dr. Torsten Kraya

Was ist und wie funktioniert der mk-Guide?

MK GUIDE Logo sRGBFür den mk-Guide (mk-guide.org) hat die DMKG-Initiative „Attacke! Gemeinsam gegen Kopfschmerzen“ fundiertes, praxisrelevantes Wissen von Kopfschmerzspezialist*innen zusammengetragen und an die Erfordernisse der niedergelassenen Praktiker*innen angepasst. Klinisches Bild, Diagnostik, Differenzialdiagnosen, Akuttherapie und Prophylaxe – alle Themen finden sich auf einer kompakten, kostenfreien Wissensplattform.

Durch seinen übersichtlichen und modularen Aufbau ermöglicht der mk-Guide – anders als ein Lehrbuch –, ein diagnosespezifisches Thema mit korrespondierenden Inhalten einer anderen Kopfschmerzdiagnose zu vergleichen. Die Inhalte basieren auf den derzeit gültigen Standardwerken zur Behandlung von Migräne- und Kopfschmerzen (u.a. ICHD-3 und den offiziellen Leitlinien) und dienen zur Fortbildung und Wissenskontrolle.

Gut zu wissen: Nutzer*innen können alle Inhalte des mk-Guide für einen späteren Schnellzugriff speichern und zu jedem Beitrag Feedback geben, auf dessen Basis das Angebot kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die interaktive Oberfläche des mk-Guides ist frei einsehbar, die Inhalte stehen jedoch nur Fachkreisen mit DocCheck-Login zur Verfügung.

Eine Initiative der

Logo DMKG
Logo DMKG

Folgen Sie uns auf

Eine Initiative der

DMKG logo